Schüler der HTBLuVA Salzburg – Bautechnikabteilung erarbeiten 24.000 Euro

2.400 Arbeitsstunden wurden im Rahmen eines Sozialprojekts von den Schüler/innen derHTL-Salzburg-Bautechnikabteilung geleistet. Der dafür erhaltene Lohn von rund 24.000 Euro wird zur Gänze dem mobilen Salzburger Kinderhospiz PAPAGENO gespendet. Das ist der Erfolg des mittlerweile achten Sozialprojekts der HTL Salzburgunter Leitung von HTL-Lehrer und Projektinitiator Hans Peter Enzesberger.Nach 15 Wochen intensiver Projektplanung waren über 300
Mehr…

Spielend leicht was Gutes tun

Die Spieleveranstaltung GameForLife findet seit 2012 jährlich im Europark Salzburg statt und unterstützt karitative Zwecke. Auch 2019 haben Frau Katharina Jaks und Herr Manuel Wukits die Veranstaltung wieder organisiert. Mithilfe aller Beteiligten, Teilnehmer/innen, Unterstützer/innen und Sponsor/innen, konnte am Ende des Wochenendes ein Scheck an die Hospiz-Bewegung überreicht werden.

8.10.: Hospiztag 2019 – „SINN erfüllt LEBEN“

Über das verbindende Bedürfnis nach Sinn. Während des Lebens stellen sich immer wieder Fragen nach dem Sinn. Führe ich ein sinnerfülltes Leben? Was brauche ich dazu und wovon hängt der Sinn für mich ab? Welche Bedeutung kann ich selbst Umbruchs-, Krisenzeiten und erlittenem Leid geben? Gerade im Hospizbereich verbindet die Frage nach dem Sinn alle
Mehr…

Betriebsausflug 2019 – Hospizhaus Tirol

Am 2.7.2019 ging es für unser Hauptamtlichen-Team von Tageshospiz und die Landesleitung mit dem Bus zum Hospizhaus in Hall in Tirol. Nach einem herzlichen Empfang mit Kaffee und Kuchen bekamen wir eine Führung durch das Tageshospiz mit der schlicht-berührenden Kapelle, die Hospiz- und Palliativstation und die Bildungsabteilung der Tiroler Hospizgemeinschaft sowie einen Einblick in die
Mehr…

Neues Papageno-Team Innergebirg

Pongau, Lungau und Pinzgau. Mit dem Aufbau des Teams‚ PAPAGENO – mobiles Kinderhospiz in Salzburg‘ wurde im Mai 2015 mit der Versorgung von Kindern mit lebenslimitierenden Erkrankungen im Bundesland Salzburg begonnen. Mit den vorhandenen finanziellen und personellen Ressourcen konnte bislang vorwiegend im Bereich Stadt Salzburg und Umgebung betreut werden. Daneben gab es auch Anfragen aus
Mehr…

Austrian Firefighter’s laufen für PAPAGENO

Für den guten Zweck laufen im September 2019 neun Feuerwehrmänner der Stadt Salzburg, in voller Montur, rund 700 Kilometer und über 10.000 Höhenmeter von Eisenstadt nach Salzburg. Der Lauf soll unter 96 Stunden absolviert werden. 24 Stunden durchgehend wird im Staffellauf die Strecke zurückgelegt. Die Männer laufen mit der Schutzausrüstung, diese hat ein Gewicht von
Mehr…

Herzlichen Dank an Alexandra Moche

Alexandra Moche, Einsatzleiterin der Hospiz Initiative Flachgau/Neumarkt, verlässt nach vier Jahren wertvoller Tätigkeit die Hospiz-Bewegung Salzburg. Seit Februar 2015 war Alexandra Moche Einsatzleiterin der Hospiz-Initiative Flachgau Neumarkt. Ihr beruflicher Werdegang führte Alexandra auf der Suche nach der eigenen „Berufung“ nach Amerika, drei Jahre nach Rom und dann zurück nach Österreich. Dort sammelte sie in verschiedenen
Mehr…

Militärmusik Salzburg spielt für PAPAGENO auf

Das Galakonzert fand heuer nach einjähriger Pause im Jahr 2018 wieder im Ambiente des Großen Festpielhaus in Salzburg statt. Der Reinerlös des Konzertes in der Höhe von 13.500 Euro wurde für karitative Zwecke gespendet, die Gesamtsumme gedrittelt. Ein Scheck über 4.500 Euro wurde durch den Militärkommandanten von Salzburg, Brigadier Anton Waldner, den Militärkapellmeister Oberst Ernst
Mehr…

Wenger Einklang singt

Der Werfenwenger Chor „Wenger Einklang“ spendete 2.200 Euro für Hospizarbeit im Pongau. Der Chor überreichte die großzügige Spende an die Einsatzleiterin Edith Prommegger. Die Mitglieder des Chores, Albert, Klara und Karli Hafner, Sebastian Steger, Sepp Leitinger, Christine Huber, Gitti Boldt, Sigrid Illmer sowie Isabella und Christine Gschwendtner möchten sich auf diesem Wege bei den Werfenwengern
Mehr…

Rotarischer Club St. Rupert

Der rotarische Club St. Rupert hat sich die Unterstützung von Kindern zur Herzensangelegenheit gemacht, die an schweren Krankheiten leiden oder die Opfer häuslicher Gewalt werden. Auch im vergangenen Clubjahr wurden Spendengelder mit großem Einsatz erwirtschaftet. So konnten 1.300 Euro an die Hospiz-Bewegung Salzburg für das Team Papageno und je 4.100 Euro an das Kinderschutzzentrum Salzburg
Mehr…

Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf dieser Website die geschlechtsspezifische Differenzierung nicht durchgehend berücksichtigt. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung selbstverständlich für beide Geschlechter.