Tränen weg und weiter! Trauern Männer anders?

„Können sie mir bitte erklären, was mit mir los ist und wie ich wieder normal funktionieren kann“. So oder so ähnlich werden Männer gerne in der Beratung vorstellig, nachdem sie wertvolle Menschen durch Tod oder Trennung verloren haben. Wenn ein Mann mit diesem Anliegen in eine Beratungsstelle geht, hat er schon einen wesentlichen, ungewöhnlichen Schritt
Mehr…

2. SALZBURGER BIOETHIK-DIALOGE | Veranstaltungshinweis

Vier Webinare & ein Live-Symposium im März und April 2021 Das Erkenntnis des Österreichischen Verfassungsgerichtshofs (VfGH) zur Frage des assistierten Suizides wirft zahlreiche Fragen auf – gleichzeitig ist nun die Politik am Zug, durch eine Ausformulierung eines Gesetzes dem Entscheid gerecht zu werden. Nachdem im Rahmen der 1. Salzburger Bioethik-Dialoge im Oktober 2020 viele Aspekte
Mehr…

Neuer Konzerttermin: Samstag, 10. Juli 2021, 20:00 Uhr

Es gibt einen neuen – und diesmal hoffentlich endgültigen – Termin für das Benefizkonzert: Es findet am Samstag, 10. Juli 2021 um 20:00 Uhr im Kongresshaus Salzburg statt. WICHTIG:  Aktuell muss ab 19. Mai 2021 bei Veranstaltungen ein negativer Covid-Test (Antigen max. 48 h/PCR max. 72 h alt) vorgezeigt werden. Ausnahmen davon sind nur gültig, wenn
Mehr…

Anmerkungen zur Aufhebung des Verbotes der Suizidbeihilfe durch den Österreichischen Verfassungsgerichtshof

Am 11.12.2020 hat der Verfassungsgerichtshof das strafrechtliche Verbot der Suizidbeihilfe aufgehoben. Andreas M. Weiß, Assistenzprofessor für Theologische Ethik an der Universität Salzburg und Mitglied im Vorstand der Hospiz-Bewegung Salzburg, schildert im Folgenden seine Anmerkungen zu dieser Entscheidung: Diese Entscheidung des Verfassungsgerichtshofes war zu erwarten. Wer die Stellungnahme der Österreichischen Bioethikkommission beim Bundeskanzleramt „Sterben in Würde“
Mehr…

Hospiz- und Palliativversorgung müssen gestärkt werden!

In einer ersten Reaktion auf die mündliche Verkündung des Verfassungsgerichtshofs zur straflosen Möglichkeit der Beihilfe zur Selbsttötung stellt der Obmann der Hospiz-Bewegung Salzburg Karl Schwaiger fest: „Der Verfassungsgerichtshof hat entschieden und dies ist zu akzeptieren, auch wenn das Urteil nicht mit der persönlichen Meinung zur Thematik übereinstimmt und die Hoffnung auf einen anderen Wahrspruch groß
Mehr…

Kreative Spende für PAPAGENO

Wie bereits in den vergangenen Jahren haben Claudia Aigner und Claudia Voggenberger kreativ gestrickt und – trotz erschwerter Bedingungen – fleißig verkauft. Mit den Strickereien von Zwergen, Kinderschals, Lesezeichen, Hauben und vielen anderen Gegenständen, die sie auf unterschiedlichen Weihnachtsmärkten verkauften, erzielten sie einen neuen Rekorderlös von 4.000 Euro! Dieser Betrag kommt PAPAGENO – mobiles Kinderhospiz
Mehr…

Eine Spende fürs Wesentliche: CutCut spendet für PAPAGENO

„Das Jahr 2020 hat uns alle vor große Herausforderungen gestellt. In dieser außergewöhnlichen Zeit beginnt in vielen Bereichen ein Umdenken und ein Besinnen auf das Wesentliche. Deshalb haben wir uns entschlossen von einem Weihnachtsgeschenk in herkömmlicher Form abzusehen und unterstützen stattdessen ein Herzensprojekt: PAPAGENO – mobiles Kinderhospiz in Salzburg.“ Florian Baumann, Geschäftsführer der CutCut GmbH überreichte im
Mehr…

FÖRCH Österreich spendet für PAPAGENO

„2020 war auch für die Firma FÖRCH kein gewöhnliches oder einfaches Jahr. Trotzdem bzw. gerade deswegen ist es uns wichtig, auch dieses Jahr wieder gemeinnützige Organisationen zu unterstützen. Denn besonders in Zeiten wie diesen ist es wichtig, Solidarität für diejenigen zu zeigen, die ein schweres Los gezogen haben.“ FÖRCH Österreich unterstützt PAPAGENO – mobiles Kinderhospiz- und
Mehr…

ARGE SachVerstand unterstützt Familie

Anstelle von Weihnachtsgeschenken für Kunden spendete die ARGE SachVerstand 2.500 Euro für eine vom mobilen Kinderhospiz- und Palliativteam PAPAGENO betreute Familie. In ihrem Weihnachtsmail informiert die ARGE SachVerstand ihre Kunden über Spende und Arbeit des PAPAGENO-Teams. Sonja Hofer und Geschäftsführer Daniel Kern überreichten den Spendenscheck an Christof S. Eisl. Herzlichen Dank! >> ARGE SachVerstand

Eine Spende für PAPAGENO – die Herzensangelegenheit für die A.B.S. Factoring AG

Außergewöhnliche Zeiten erfordern starken Zusammenhalt. Unter dieser Prämisse hat sich die A.B.S. Factoring AG in Salzburg auch in diesem Jahr dazu entschieden, anstelle von Weihnachtsgeschenken eine Spende für einen guten Zweck einzulösen. Der Finanzdienstleister unterstützt das mobile Kinderhospiz- und Palliativteam PAPAGENO, welches Kinder und Jugendliche mit schweren Erkrankungen und begrenzter Lebenserwartung begleitet und betreut. Die beiden
Mehr…

Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf dieser Website die geschlechtsspezifische Differenzierung nicht durchgehend berücksichtigt. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung selbstverständlich für beide Geschlechter.