Elias Keller, Solist beim diesjährigen Benefizkonzert, gewinnt »Goldene Note«

Als Hauptabend-TV-Show ging am 21. Mai das große Finale des jährlichen Klassik-Musikförderpreises „Goldene Note“ in ORF 2 erfolgreich über die Bühne. Die „Goldene Note“ in der Kategorie Klavier ging an den 13-jährigen Elias Keller aus Weißenstein in Kärnten. Er überzeugte die Jury mit Pjotr Iljitsch Tschaikowskis „Piano Concerto No. 1“. Bei seinen Gewinnerauftritt begleitete der
Mehr…

KUNST die HILFT spendet Gewinn aus Wettbewerb

Das Projekt »KUNST die HILFT«, das sich dem Malen mit alten und demenziell erkrankten Personen verschreibt, erreichte beim Bewerb »Orte des Respekts 2020« den dritten Platz und spendete seinen Gewinn in der Höhe von 1.000 Euro an die Hospiz-Initiative Tennengau. Wir gratulieren zum dritten Platz und bedanken uns herzlich! KUNST die HILFT ist ehrenamtlich in
Mehr…

Assistierter Suizid: gemeinsame Stellungnahme des Dachverbandes Hospiz Österreich und der Österreichischen Palliativgesellschaft (OPG)

Gemeinsame Stellungnahme von Dachverband Hospiz Österreich und Österreichischer Palliativgesellschaft zum aktuellen Diskussionsprozess über eine gesetzliche Regulierung des assistierten Suizids[1] PräambelHospiz und Palliative Care stehen für das Prinzip eines würdevollen und lebenswerten Lebens bis zum Lebensende durch aktive und umfassende Betreuung und Begleitung. Hoher Respekt vor dem Selbstbestimmungsrecht jedes Menschen leitet uns bei den nachfolgend ausgeführten
Mehr…

Spende des Pierre de Coubertin BORG Radstadt an PAPAGENO

Die Schüler*innen des Moduls „North America“, das mit einer Reise nach Kanada und die USA vor einem Jahr seinen Höhepunkt hätte finden sollen, überreichten PAPAGENO eine Spende von 500 Euro. Das mobiles Kinderhospiz betreut und begleitet auch Innergebirg schwerkranke Kinder und Jugendliche und deren Familien zu Hause und stellt somit eine wichtige Unterstützung in schwierigen
Mehr…

Erfolgreiche Spenden-Aktion des Ladies Circle 11 Salzburg für PAPAGENO

Den Ladies des Salzburger Charity-Vereins »Ladies Circle 11 Salzburg« liegt PAPAGENO, das mobiles Kinderhospiz in Stadt und Land Salzburg, schon immer am Herzen. Im Jahr 2019 sammelten die Ladies gemeinsam mit dem österreichweiten Dachverein „Ladies Circle Austria“ insgesamt knapp 3.792 Euro für PAPAGENO. Um den Herausforderungen des Corona-Jahres 2020 als Charity-Verein zu begegnen, hat Ladies
Mehr…

Thoolen Foundation finanziert Ultraschallgerät für den Lebensraum Tageshospiz

Dank der großzügigen Unterstützung der Thoolen Foundation Vaduz konnte ein mobiles Ultraschallgerät für den Lebensraum Tageshospiz angeschafft werden. Dadurch kann die Behandlung im Tageshospiz wesentlich verbessert und Krankenhausbesuche zur Ultraschalldiagnostik vermieden werden. Dr. Irmgard Singh, leitende Hospizärztin, bedankt sich im Namen der Hospiz-Bewegung Salzburg und vor allem im Namen der Besucher*innen des Lebensraum Tageshopiz bei
Mehr…

Erratum: Zwei kleine Fehler im Jahresbericht 2020

Im aktuellen Jahresbericht haben sich zwei kleine Fehler eingeschlichen: Bei den Einnahmen und Ausgaben (Tabelle auf Seite XVI) stimmen zwar die Finanzzahlen, fälschlicherweise wurden jedoch die Jahreszahlen vom letzten Jahr übernommen – richtigerweise gehören die Spalten mit »2020«, »2019« und im Vergleich »2019/2020« betitelt. Was aber schlimmer ist, wir haben jemanden vergessen: Beim Lebensraum Tageshospiz
Mehr…

Lebensfreude 01-2021 erschienen

Die Lebensfreude 01-2021, die vierteljährliche Zeitung der Hospiz-Bewegung Salzburg, ist erschienen. In der aktuellen Ausgabe spricht u. a. Dr. Irmgard Singh, Hospizärztin, über Grenzerfahrungen im Tageshospiz. Andreas M. Weiß, Assistenzprofessor für Theologische Ethik an der Universität Salzburg und Mitglied im Vorstand der Hospiz-Bewegung Salzburg, setzt sich mit der Aufhebung des Verbots der Suizidbeihilfe durch den
Mehr…

Tränen weg und weiter! Trauern Männer anders?

„Können sie mir bitte erklären, was mit mir los ist und wie ich wieder normal funktionieren kann“. So oder so ähnlich werden Männer gerne in der Beratung vorstellig, nachdem sie wertvolle Menschen durch Tod oder Trennung verloren haben. Wenn ein Mann mit diesem Anliegen in eine Beratungsstelle geht, hat er schon einen wesentlichen, ungewöhnlichen Schritt
Mehr…

2. SALZBURGER BIOETHIK-DIALOGE | Veranstaltungshinweis

Vier Webinare & ein Live-Symposium im März und April 2021 Das Erkenntnis des Österreichischen Verfassungsgerichtshofs (VfGH) zur Frage des assistierten Suizides wirft zahlreiche Fragen auf – gleichzeitig ist nun die Politik am Zug, durch eine Ausformulierung eines Gesetzes dem Entscheid gerecht zu werden. Nachdem im Rahmen der 1. Salzburger Bioethik-Dialoge im Oktober 2020 viele Aspekte
Mehr…

Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf dieser Website die geschlechtsspezifische Differenzierung nicht durchgehend berücksichtigt. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung selbstverständlich für beide Geschlechter.