Bücher Tageshospiz

Wenn ich das gewusst hätte!

Mit dem Lebensraum Tageshospiz in Kleingmain hat die Hospiz-Bewegung Salzburg Geschichte geschrieben. Im Jahr 2000 eröffnete sie das erste Tageshospiz in Österreich. Somit schuf man einen Ort, an dem die Urbedeutung von Hospiz »Gast und Gastfreundschaft« lebendig wurde. Der Lebensraum Tageshospiz schreibt aber auch Geschichten. Die Gäste, die ehrenamtlichen Hospizbegleiter/innen und die hauptamtlichen Palliativkräfte – sie alle tragen dazu bei. Brigitte Trnka und Walter Müller trugen die Geschichten zusammen und lassen sie in diesem Buch lebendig werden.

Der Lebensraum Tageshospiz ist ein Ort der Gastfreundschaft. Hier finden Menschen mit einer fortschreitenden schweren Erkrankung und einer dadurch begrenzten Lebenserwartung tagsüber Aufnahme. Die Besucher/innen sind Gäste und können selbst über die Zeit entscheiden, die sie im hier verbringen wollen, um danach wieder in ihre Eigenständigkeit zu Hause zurückzukehren.

Im Lebensraum Tageshospiz können Gäste außerhalb der gewohnten häuslichen Umgebung an verschiedenen Aktivitäten teilnehmen und bekommen die Möglichkeit, effizienter palliativ-medizinischer Beratung und Behandlung.  Die Gemeinschaft im Tageshospiz wirkt auch der Gefahr krankheitsbedingter sozialer Isolation entgegen. Gerade der Austausch in der Gruppe mit anderen Betroffenen motiviert die Gäste, über ihr Befinden zu sprechen und sich über den Umgang mit ihrer Situation auszutauschen – dabei kommt so einiges zutage: Alltägliches, Nachdenkliches, Tiefsinniges, Heiteres, …

„Wenn ich das gewusst hätte!“

Brigitte Trinka, Walter Müller
Hospiz-Bewegung Salzburg Eigenverlag
152 Seiten
ISBN-Nr. 978-3-200-06853-7
Preis: 19,80 Euro

Erhältlich bei der Hospiz-Bewegung Salzburg (0662/82 23 10 und [email protected]) und im Buchhandel.

Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf dieser Website die geschlechtsspezifische Differenzierung nicht durchgehend berücksichtigt. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung selbstverständlich für beide Geschlechter.