Über 170 Frauen und Männer sind in Salzburg als ehrenamtliche Hospiz-Begleiter*innen tätig. Sie stehen Menschen mit lebensbedrohlichen Erkrankungen, sowie deren Angehörigen und Menschen nach einem schweren Verlust in einer besonders herausfordernden Lebensphase bei und unterstützen sie – sei es zuhause, im Senioren- und Pflegeheim, im Tageshospiz, im stationären Hospiz oder im Krankenhaus.
Die Hospiz-Bewegung Salzburg sucht weitere Frauen und Männer, dies sich ehrenamtlich in der Begleitung von erkrankten und trauernden Menschen engagieren möchten.

Ehrenamtliches Engagement für die Hospiz-Bewegung Salzburg ist eine herausfordernde, aber auch bereichernde Aufgabe. Für diese Tätigkeit werden die Hospizbeleiter*innen in den Lehrgängen für Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung bestens vorbereitet.

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter [email protected] bzw. 0662 / 82 23 10 oder bei einer regionalen Hospiz-Initiative (Erreichbarkeiten siehe Rückseite).