Hospiz & Palliativ Akademie

Projekte

VSD VORSORGEDIALOG® FÜR SENIOREN- UND PFLEGEHEIME

Der VSD Vorsorgedialog® ist ein Gespräch zwischen Bewohner*in, einer betreuenden Pflegeperson, der Ärztin/dem Arzt sowie – wenn gewünscht – den Angehörigen. Er wird nur auf Wunsch der Bewohnerin/des Bewohners durchgeführt.

Inhalt sind die Wünsche und Bedürfnisse der Bewohnerin/des Bewohners zu einem guten Leben im Heim sowie zu wichtigen Fragen am Lebensende. Diese Gespräche werden regelmäßig geführt und dokumentiert, damit im Ernstfall (Not-)Ärzte*innen und Pflegepersonen eine Entscheidungsgrundlage haben und im Sinne der Bewohnerin/des Bewohners handeln können. Der VSD Vorsorgedialog® ist im neuen Erwachsenenschutzgesetz (§239 Abs. 2, ABGB) verankert, das am 1.7.2018 in Kraft getreten ist.

Der VSD Vorsorgedialog® wurde unter der Leitung von Hospiz Österreich mit dem Beirat Hospizkultur und Palliative Care in der Grundversorgung und zahlreichen Experten*innen speziell für die Alten- und Pflegeheime Österreichs entwickelt und braucht einen Einführungsprozess, um ihn qualitätsvoll umsetzen zu können.

Kontaktadresse
Hospiz- & Palliativ-Akademie Salzburg
Hospiz-Bewegung Salzburg | 5020 Salzburg | Buchholzhofstraße 3a
Tel. 0662/82 23 10 | [email protected]

Ö-CERT FÜR SALZBURGER AKADEMIE FÜR PALLIATIVE CARE

Die Hospiz- und Palliativ-Akademie Salzburg wurde von Ö-Cert zertifiziert und somit sind die Lehrgänge im Rahmen der Erwachsenenbildung förderungswürdig.

HOSPIZKULTUR UND PALLIATIVE CARE IN SENIOREN- UND PFLEGEHEIMEN

Sterben und Abschiednehmen sind Kernprozesse im Lebensumfeld Alten- und Pflegeheime. Die Salzburger Akademie für Palliative Care initiierte 2013 mit zwei Partner/innen ein Projekt, das wegweisend ist.

Das Projekt „Hospizkultur und Palliative Care in Senioren- und Pflegeheimen“ wird in Kooperation von Hospiz-Bewegung Salzburg, Hospiz- & Palliativ-Akademie Salzburg und SHS Seniorenheime Salzburg durchgeführt und rückt die adäquate Versorgung von Menschen in Senioren- und Pflegeheimen am Lebensende in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit.

Projektziel
Ziel des Projektes ist es den Prozess des Sterbens und Abschiednehmens als einen der Kernprozesse im Lebensumfeld Senioren- und Pflegeheim zu verbessern, um die Qualität in der Betreuung bis zum Schluss zu gewährleisten. Das betrifft:

  • die Betreuung der Bewohner*innen
  • den Umgang mit den An- und Zugehörigen
  • die psychische Gesundheit der Mitarbeiter*innen
  • die Zusammenarbeit mit allen Systempartner*innen.

Kontaktadresse
Hospiz- & Palliativ-Akademie Salzburg
Hospiz-Bewegung Salzburg | 5020 Salzburg | Buchholzhofstraße 3a
Tel. 0662/82 23 10 | [email protected]