Heiße Fotos zugunsten PAPAGENO

In diesem Jahr gab es eine brandheiße Neuauflage des bildstarken Feuerwehrkalenders der Salzburger Berufsfeuerwehr. Zwölf Feuerwehrmänner stellten sich für den guten Zweck vor die Kamera – und das Ergebnis lässt sich sehen. Der Reinerlös, des mit ästhetischen Fotos befüllten Jahreskalenders geht in diesem Jahr an das Kinderhospiz PAPAGENO.

Insgesamt konnte aus den Verkaufserlösen und Spenden rund 11.000 Euro eingenommen werden, die Bürgermeister Harald Preuner auf insgesamt 15.000 Euro aufgestockt hat: „Die Berufsfeuerwehr beweist neben ihrer hervorragenden und professionellen Arbeit zum Schutz unserer Bevölkerung auch eine soziale Ader zur Unterstützung von hilfebedürftigen Menschen in unserer schönen Stadt. Ich danke allen Beteiligten für die gute Umsetzung und allen, die einen Kalender gekauft haben. Für mich war es selbstverständlich, den Betrag aufzustocken. Mein Dank gilt auch dem Team von PAPAGENO für die großartige Arbeit rund um die Kinderfürsorge in der Stadt Salzburg!“, so Preuner.

Herzlichen Dank!

© Stadt Salzburg/Alexander Killer (v.l.n.r.): René Huber, BD Reinhold Ortler, Bürgermeister Harald Preuner, Elisabeth Macheiner und Christoph Eisl/Hospiz-Bewegung Salzburg, BD Stv. Werner Kloiber

DIESEN BEITRAG TEILEN
DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN