Ein solidarisches und für jede/n zugängliches Gesundheitswesen ist heute mehr denn je gefordert, den Blick auf ein gutes Leben bis ans Ende zu richten: Wenn im Verlauf einer schweren Erkrankung Heilung oder Lebensverlängerung um jeden Preis nicht mehr aussichtsreich sind, geht es für die Betroffenen um ein möglichst gutes, beschwerdefreies Leben und ein Sterben in Würde. Individuelle Wünsche und Selbstbestimmung stehen dabei im Vordergrund.

Unabhängig von Wohnort, Lebensalter, dem sozialen Stand, finanziellen Verhältnissen, der Religionszugehörigkeit oder Weltanschauung muss für alle Menschen, die es brauchen, entsprechende Hilfe und Unterstützung einfach und kostenfrei zugängig sein. Daher freuen wir uns, dass wir im heurigen Jahr für den Süden des Bundeslandes mit dem Lebensraum Tageshospiz Pinzgau in Leogang einen weiteren Ort der Gastfreundschaft schaffen konnten. Für Menschen, die sich nach einem Verlust in einem Trauerprozess befinden, wurden die Angebote der Kontaktstelle Trauer weiter ausgebaut.

Hospiz- und Palliativbetreuung garantiert in der besonders belastenden letzten Lebensphase und in der Zeit der Trauer die nötige fachlich kompetente und liebevolle mitmenschliche Begleitung: dies geschieht zu Hause, im Tageshospiz oder in stationären Einrichtungen. Im Jahr 2019 leisteten 144 Frauen und 28 Männer ehrenamtliche Arbeit in der Hospiz-Bewegung Salzburg. Insgesamt wurden 24.155 Stunden erbracht, das sind rund 460 Stunden pro Woche und entsprechen in etwa der Leistung von 14 Vollzeitarbeitskräften! Ehrenamtliche der Hospiz-Bewegung begleiteten im letzten Jahr 563 Menschen mit lebensbedrohenden Krankheiten. Darüber hinaus wurden auch 114 Trauerbegleitungen durchgeführt. 38 Kinder mit lebenslimitierenden Erkrankungen und deren Familien wurden vom PAPAGENO-Team betreut.

Unser Anliegen ist es, den betroffenen Personen und Familien die Angebote der Hospiz-Bewegung Salzburg unentgeltlich zur Verfügung zu stellen. Dabei sind wir auf die Hilfe vieler Förderer und Spender*innen angewiesen. Ebenso leistet jede/r mit ihrem/seinem Kartenkauf für eine Benefizveranstaltung zugunsten unserer Organisation einen wichtigen Be(i)trag. Durch Spenden und Benefizbeiträge wird jeder Euro an öffentlichen Geldern verdreifacht, dafür ein herzliches Danke!

Deshalb unsere Bitte: Spenden Sie Lebensfreude! Jeder noch so kleine Be(i)trag hilft uns, schwer kranke, sterbende und trauernde Menschen in ihrer schwierigsten Zeit zu begleiten! >> SPENDEN

Herzlichen Dank!