Im Zuge der Langzeit-Spendenaktion DANKES.ESSEN der Bewohner*innen des Betreuten Wohnens Kuchl, geführt durch das Hilfswerk Salzburg, wurden 500 Euro für das Kinderhospiz PAPAGENO der Hospiz-Bewegung Salzburg gesammelt. Im Rahmen der spätsommerlichen Grillfeier am 15. September wurde der Spendenscheck überreicht.

 

Für die Bewohner*innen des Betreuten Wohnens Kuchl, ist es eine Herzensangelegenheit, etwas zurückzugeben. Daher gibt es regelmäßig Spendenaktionen, die Salzburger Sozialeinrichtungen unterstützen. Bewohner*innen des Betreuten Wohnens Kuchl überreichten den Spendenscheck an Christof Eisl, Geschäftsführer der Hospiz-Bewegung Salzburg und Martina Gratz-Michelag, Einsatzleitung der Hospiz-Initiative Tennengau. „Spendengelder helfen uns dabei, Kinder und Jugendliche mit schweren Krankheiten zu begleiten. Jede Spende hilft beim Ausbau der Palliativ- und Hospizbetreuung und wir danken den Bewohner*innen des Betreuten Wohnens Kuchl für ihren Beitrag“, so Christof Eisl.

Herzlichen Dank!

 

Foto © Hilfswerk (v.l.n.r.): Anton Sedlak, Hilfswerk Tennengau; Monika Noppinger, ÖVP-Frauen Tennengau; Aurelia Benda, Betreutes Wohnen Kuchl; Christof Eisl, Hospiz-Bewegung Salzburg; Martina Gratz-Michelag, Hospiz-Initiative Tennengau; Robert Schwab, Hilfswerk Tennengau; Aida Skenderovic, Betreutes Wohnen Kuchl