Vom aktuellen Veranstaltungsverbot ist auch das Benefizkonzert am Samstag, 28.11.2020 betroffen. Die gute Nachricht jedoch ist, dass es bereits einen Ersatztermin dafür gibt: Sollte nichts dazwischen kommen, findet das Konzert am Samstag, 9.1. 2021 im Kongresshaus Salzburg statt. Bereits gekaufte Tickets behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit. Wir danken für Ihr/Euer Verständnis und freuen uns auf ein Wiedersehen!

Und nun zum Inhaltlichen: Ludwig van Beethoven ist unbestritten einer der bedeutendsten Komponisten aller Zeiten. Gemeinsam mit Wolfgang Amadeus Mozart und Joseph Haydn gilt er als Hauptvertreter der Wiener Klassik. Mit seiner Musik war er außerdem ein Wegbereiter der Romantik und nahm in vielerlei Hinsicht maßgeblich Einfluss auf musikalische Entwicklungen.

So gilt Beethoven als einer der ersten Komponisten, der seine Musik dramaturgisch aufbaute. Durch prägnante Motive, kontrastierte Themen und einen klaren Aufbau schuf Beethoven einen unverwechselbaren Individualstil. Damit beeinflusste er weitestgehend alle wichtigen Gattungen der Instrumentalmusik, vor allem die Sinfonie, die Klaviersonate und das Streichquartett.

Programm:
Ludwig van Beethoven
• Sinfonie Nr. 3 „EROICA“, Es-DUR, Op. 55
• Klavierkonzert Nr. 1, C-Dur, op. 15

Ausführende, Leitung & Solist:
Philharmonie Salzburg unter Elisabeth Fuchs
Elias Keller, Klavier

Termin/Ort:
Samstag, 9.1.2021, 20:00 Uhr
Europasaal, Kongresshaus Salzburg

Kartenvorverkauf/-preise:
Philharmonie Salzburg und Kinderfestspiele
[email protected]
+43 650 51 720 30 (Mo–Fr 9:00–16:00)

Kategorie A: 40 Euro | Kategorie B: 30 Euro