Das Unternehmen „La Vie“ mit Sitz in der Stadt Salzburg beschäftigt sich mit der Entwicklung von Nährstoffkonzepten und vertreibt europaweit zertifizierte Nahrungsergänzungsmittel. Bereits viele Jahre unterstützt die Familie Dietrichsteiner die unterschiedlichste soziale Projekte mit privaten Spenden. Seit dem Jahr 2014 bündelt „La Vie“ gemeinsam mit seinen Partner/innen den Einsatz, um eine noch effizientere Unterstützung gewähren zu können.

Alle Ärzt/innen und Therapeut/innen, die als Partner/innen von „La Vie“ arbeiten, hatten auch im Jahr 2017 die unbürokratische Möglichkeit, Beiträge bis zu drei Euro direkt auf das La Vie Spendenkonto fließen zu lassen. Viele bewiesen ein gutes Herz. Die gesamte Spendensumme wurde wie immer von Sibylle Dietrichsteiner verdoppelt und aufgerundet. Die Scheckübergabe in Höhe von 4.000 Euro für Papageno erfolgte Ende Jänner von La Vie Prokuristin Karin Pilz an Herrn MMag. Christof Eisl, Geschäftsführer des Tageshospizes Kleingmain, der auch im Namen des gesamten Betreungsteams seinen großen Dank aussprach.

Herzlichen Dank!