Trauerspiel

Trau’ dich trauern – ein unterhaltsames Trauerspiel

Mai Ulrich, die in der Hospiz-Bewegung Salzburg u. a. die Kontaktstelle Trauer leitet, hat aus ihrer langjährigen Erfahrung heraus ein unterhaltsames Trauerspiel entwickelt: „Trau’ dich trauern“.

Schwerwiegende Verluste und Zeiten der Trauer konfrontieren uns mit intensiven Gefühlen. Sie bringen neue Erfahrungen mit sich, ungewohnte Bedürfnisse tauchen auf. Eigentlich ist Trauer ein höchst individueller Prozess, bei dem man nur auf sein eigenes Empfinden und seine eigenen Wünsche vertrauen sollte. Doch wie sieht es mit gesellschaftlichen, institutionellen, kulturellen und familiären Spielregeln aus?

Das Brettspiel „Trau’ dich trauern“ unterstützt die Spieler/innen dabei, den eigenen Trauer-Weg zu gehen. Im eigenen Tempo, sich auf die Fragen und damit verbunden Gefühle einzulassen, einander zuzuhören und mitzufühlen, Spaß zu haben und die Individualität von Verlusterfahrungen sowie den Umgang mit Trauer wahrzunehmen.

Das Brettspiel eignet sich auch bestens, um Kindern und Jugendlichen die Themen Trauer und Verlust näher zu bringen bzw. mit ihnen darüber zu sprechen.

Brettspiel besteht aus:

  1 Spielplan

  40 Spielkarten

•  7 Spielfiguren

  1 Würfel

Spieler/innen:

2–7 Personen (6–99 Jahre)

 

Spieldauer:

45–60 Minuten

Das Trauerspiel ist bei der Hospiz-Bewegung Salzburg, 0662/82 23 10 oder
info@hospiz-sbg erhältlich
. Es kostet 28 Euro (Abholung; Versand: + 5 Euro).

Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf dieser Website die geschlechtsspezifische Differenzierung nicht durchgehend berücksichtigt. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung selbstverständlich für beide Geschlechter.