„Es gibt viele Leute, die die grossen Dinge tun können. Aber es gibt sehr wenige Leute, die die kleinen Dinge tun.“

Mutter Teresa

Interprofessioneller Basislehrgang „Palliative Care“

Der Interprofessionelle Basislehrgang Palliative Care dient der Vermittlung eines Grundverständnisses sowie der Prinzipien und Standards von Palliative Care. Durch eine entsprechende Kombination von Fachwissen und Methoden sozialer Kompetenz wird der interprofessionelle Fachbereich erarbeitet.

Der staatlich anerkannte Abschluss für Pflegepersonal und das berufsständisch anerkannte Diplom für Ärzt/innen stellt einen wertvollen Baustein Ihrer beruflichen Entwicklung dar.

Der Lehrgang wird auch als Stufe I des Universitätslehrgangs für Palliative Care an der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität angerechnet und bietet die Möglichkeit, im Anschluss den Masterlehrgang zu absolvieren.


Zielgruppen:
Ärzt/innen, dipl. Gesundheits- und Krankenpfleger/innen, Pflegefachassistent/innen, Pflegeassistent/innen, Theolog/innen und Seelsorger/innen, Psycholog/innen, Sozialarbeiter/innen, Akademische Fachtherapeut/innen (Physio-/Ergotherapie, Logopädie), Psychotherapeut/innen und Vertreter/innen aus anderen psychosozialen Berufen

 

Lehrgangsinhalte:
Palliativmedizin und Palliativpflege
Psychosoziale Dimension von Palliative Care
Ethik und Spiritualität in Palliative Care
Palliative Sozialarbeit und Recht
Team, Management, Qualität und Organisation
Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten
Erstellung und Präsentation einer Projektarbeit in interdisziplinären Kleingruppen
fallbasierte schriftliche Eigenreflexion
40 Stunden Pflichtpraktikum (nur für DGKP und PFA/PA)

 

Zugangsvoraussetzungen:
abgeschlossene Berufsausbildung
aktuelle Arbeit mit schwer kranken Menschen
Eigeneinschätzung der Haltung, Motivation sowie Vorerfahrungen
Pflegepersonen müssen gemäß GuKG-Weiterbildungsverordnung eine mindestens zweijährige facheinschlägige Tätigkeit nachweisen

 

Staatliche Anerkennung:
Angehörige des gehobenen Dienstes für Gesundheits- und Krankenpflege, Pflegefachassistent/innen und Pflegeassistent/innen erhalten nach erfolgreichem Abschluss gemäß §64, Absatz 5 GuKG bzw. §104a, Absatz 5 GuKG ein Weiterbildungszeugnis und sind berechtigt, die Zusatzbezeichnung „Palliativpflege“ zu führen.

Für Ärzte ergibt sich gemäß Diplom-Fortbildungs-Programm der Österreichischen Ärztekammer aus der Absolvierung des gesamten Lehrganges mit 60 Diplom-Fortbildungs-Punkten gemäß §118 Abs 2 Z 17 ÄrzteG die Erlangung des Diploms „Palliativmedizin“ der Österreichischen Ärztekammer.

Personen, die im Anschluss den Masterlehrgang besuchen wollen, müssen einen Nachweis der Absolvierung eines 80-stündigen Praktikums außerhalb der eigenen Dienststelle erbringen.

 

Lehrgangsleitung:
Pädagogische Leitung: Eva Brunner, DGKP
Ärztliche Leitung: Dr. med. Ellen Üblagger MAS (pall. care)

 

Termine:
24. Lehrgang: 09.10.2019–02.10.2020
(4 Seminarblöcke zu je 3 Tagen sowie 1 Block zu 4 Tagen)

 

Block I:           Mi–Fr, 09.–11.10.2019
Block II:          Mi–Fr, 15.–17.01.2020
Block III:        Di–Fr, 24.–27.03.2020
Block IV:        Mi–Fr, 01.–03.07.2020
Block V:         Mi–Fr, 30.09–02.10.2020

 

4 Blöcke zu je 4 x 3 Tagen (Mi.–Fr.) sowie 1 Block zu 4 Tagen (Di.–Fr.) 160 Unterrichtseinheiten Theorie mit Anwesenheitspflicht, Erstellung einer schriftlichen Projektarbeit, 40 Stunden Praktikum frei wählbar. An Wochentagen von 08:30 Uhr bis 17:15 Uhr.

Eine unvorhergesehene Änderung der Kurszeiten wird gegebenenfalls vorher angekündigt.

 

Teilnehmer/innen:
Die Anzahl ist auf max. 28 Personen pro Lehrgang beschränkt.

 

Kosten:
2.220,– Euro

Der Kursbeitrag muss spätestens drei Wochen vor Kursbeginn bezahlt sein. Sollten Sie nach erfolgter Anmeldung stornieren, ersuchen wir Sie, uns dies spätestens drei Wochen vor Kursbeginn schriftlich mitzuteilen, damit wir weiteren Interessent/innen auf der Warteliste eine Chance geben können. Bei Nichteinhaltung der Frist müssen wir den gesamten Kursbeitrag verrechnen.

 

Lehrgangsort:
Bildungszentrum St. Virgil
Ernst-Grein-Straße 14
5026 Salzburg

 

Infos & Anmeldung
Falls Sie weitere Informationen benötigen oder sich gleich anmelden möchten, senden Sie bitte eine E-Mail mit dem Betreff IDIS und Ihren Daten (Vor-/Nachname, (Rechnungs)Adresse, Telefonnummer) an: bildung@hospiz-sbg.at

Lehrgangstermine in Folgejahren:

25. Lehrgang: 14.10.2020–17.09.2021
(4 Seminarblöcke zu je 3 Tagen sowie 1 Block zu 4 Tagen)

Block I:           Mi–Fr, 14.–16.10.2020
Block II:          Mi–Fr, 27.–29.01.2021
Block III:        Di–Fr, 13.–16.04.2021
Block IV:        Mi–Fr, 23.–25.06.2021
Block V:         Mi–Fr, 15.–17.09.2021

 

26. Lehrgang: 13.10.2021–16.09.2022
(4 Seminarblöcke zu je 3 Tagen sowie 1 Block zu 4 Tagen)

Block I:           Mi–Fr, 13.–15.10.2021
Block II:          Mi–Fr, 26.–28.01.2022
Block III:        Di–Fr, 05.–08.04.2022
Block IV:        Mi–Fr, 22.–24.06.2022
Block V:         Mi–Fr, 14.–16.09.2022




Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf dieser Website die geschlechtsspezifische Differenzierung nicht durchgehend berücksichtigt. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung selbstverständlich für beide Geschlechter.