Hospiz Österreich

Der Dachverband der Palliativ- und Hospizeinrichtungen

Die Hospiz-Bewegung Salzburg ist Mitglied von Hospiz Österreich, dem Dachverband von Palliativ- und Hospizeinrichtungen, der 1993 gegründet wurde, um stationäre und mobile Betreuungsangebote für sterbende Menschen und ihre Angehörigen aufzubauen und zu vernetzen. Ende 2012 gab es in Österreich schon 149 Hospizteams und 123 weitere Hospiz- und Palliativeinrichtungen, die ihre Hilfe in diesem Bereich anboten.

Hospiz Österreich hat gemeinsam mit der »Gesundheit Österreich GmbH – Geschäftsbereich ÖBIG – im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit und Frauen das Konzept für eine »Abgestufte Hospiz- und Palliativversorgung in Österreich» entwickelt um nachhaltig einen gerechten Zugang zu den Versorgungsangeboten in diesem Bereich sicherzustellen.

 

Abgestufte Hospiz- und Palliativversorgung in Österreich
Während kompetente Grundversorgung bei der Hospiz- und Palliativbetreuung auch in Zukunft innerhalb der bestehenden Strukturen unseres Gesundheitswesens (häusliche Pflege, Heim, Krankenhaus) erfolgen wird, unterstützen spezialisierte Angebote bei der Betreuung von Patienten mit komplexer palliativer Symptomatik.

 

Beratung und Unterstützung bei der Betreuung
Begleitende und beratende Dienste zu Hause, in Heimen und im Krankenhaus unterstützen die bestehenden Einrichtungen und entlasten pflegende Angehörige: Mobile Hospiz-Begleitung, mobile Palliative Care-Teams oder das Tageshospiz bieten kompetente Hilfe an.

 

Stationäre Einrichtungen
Ist Betreuung zu Hause nicht mehr möglich, stehen spezielle stationäre Betreuungsmöglichkeiten zur Verfügung: Diese Einrichtungen sind Palliativstationen im Akutkrankenhaus und stationäre Hospize im Langzeitbereich.

 

Website Hospiz Österreich