Tag der offenen Tür am Samstag, 13.4.2019

Der Lebensraum Tageshospiz in Kleingmain bietet schwer kranken Menschen einen Ort, an dem sie bestmögliche palliative Betreuung und hospizliche Begleitung finden. Wir laden Sie herzlich zum Tag der offenen Tür ein. Sie können die Räumlichkeiten des Lebensraum Tageshospiz besichtigen, sich über die Angebote der Hospiz-Bewegung Salzburg informieren und bei Kaffee und Kuchen mit ehrenamtlichen Hospiz-Begleiter/innen
Mehr…

11.10.: Hospiztag 2018 – „Spielregeln der Trauer“

  Trauern ist ein individueller Prozess, der keinen Regeln zu folgen hat, sagen wir. Das Gelingen oder Misslingen dieses Prozesses ist aber hochgradig davon beeinflusst, wie das soziale Umfeld mit der trauernden Person umgeht.Bei genauerer Betrachtung gibt es sehr wohl persönliche wie gesellschaftliche Spielregeln und umgeschriebene Gesetze, Normen, Traditionen und Werte, die mitbestimmen wie wir
Mehr…

15.+16.11.: Symposium „In Mitleidenschaft gezogen“

Ein Symposium zu Empathie und Mitgefühl an der Grenze Zweitägige Fortbildungsveranstaltung für alle, die Menschen in Krisen und Trauer begleiten. Leitung: Monika Müller, Christian Metz Veranstalter: Bundesarbeitsgemeinschaft Trauerbegleitung Österreich (BAT), Leidfaden Academy und Kardinal König Haus

22.6.: Von Klassik bis Bernstein.

Santa Rosa Symhony Youth Orchestra, Rebecca Roudman & the Dirty Cello Band unter Leitung von Richard Loheyde Am Programm stehen: • Griegs Peer Gynt Suite • Bernsteins Candide Overture • Brahms Akademische Festouvertüre • und anderes

Abschied von Peter Braun

Nach mehr als 30 Jahren nahm das Bildungszentrum St. Virgil Abschied vom bisherigen Direktor Peter Braun, der nicht nur diesen Ort, sondern die Erwachsenenbildung im gesamten Bundesland Salzburg geprägt hat. Das Bildungszentrum St. Virgil war vor 26 Jahren mit der Auftaktveranstaltung zur Lebens- und Sterbebegleitung die Wiege der Hospiz-Bewegung Salzburg. Prof. Mag. Peter Braun war
Mehr…

Genuss durch Sachspenden

Der GenussBauernhof Winklhofer, Der Mache und Fisch Grüll unterstützen die Hospiz-Bewegung Salzburg. Essen ist Leben – diese Erfahrung machen wir Tag für Tag auch im Lebensraum Tageshospiz, wo die Besucher/innen durch frisch zubereitetes Essen verwöhnt werden. Dabei wird die Hospiz-Bewegung auch durch Naturalspenden unterstützt: • Salzburg größte Biogärnterei, der GenussBauernhof Winklhofer mit Walser Gemüse •
Mehr…

Zirbenkissen für das Tageshospiz

Der Polytechnische Lehrgang Mattsee produzierte Geschenks-Kissen für die Hospiz-Bewegung Salzburg. Der Polytechnische Lehrgang Mattsee fertigte im Rahmen eines Projektes Zirbenspäne-Kissen für das Tageshospiz. Die Schüler/innen produzierten voller Eifer diese Geschenks-Kissen und konnten bei der Übergabe am 2.Mai 2018, durch eine Abordnung von 3 Schülerinnen und Lehrerin Gabriele Wührer, auch das Tageshospiz und die Arbeit der
Mehr…

Die Funktion an den Nagel gehängt

Von Obfrau Dr. Maria Haidinger dazu eingeladen, engagierte sich Dr. Alois Grüner seit dem Jahr 2000 im Vorstand der Hospiz-Bewegung Salzburg und hat dabei die Entwicklungen in der Organisation wesentlich geprägt. Schon in seiner Zeit als Leiter der Abteilung 9 für Gesundheitswesen und Anstaltenverwaltung am Land Salzburg unterstützte der gebürtige Mühlviertler Jurist den Aufbau der
Mehr…

Neue Ärztin im Tageshospiz

Dr. Stephanie Meeß ist ausgebildete Chirurgin von Beruf, in den letzten Jahren war sie hauptsächlich als Notärztin tätig. In dieser Funktion hatte sie erste Berührungspunkte mit Palliativpatient/innen. Mein Name ist Stephanie Meeß, ich bin 48 Jahre alt, verheiratet und habe drei Söhne. Wir wohnen in Ramsau bei Berchtesgaden. Eigentlich Chirurgin von Beruf, bin ich familienbedingt
Mehr…

Neue Mitarbeiterin Papageno-Team

Julia Schnöll, Sozialarbeiterin im Kinderzentrum des LKH Salzburgs, arbeitet jetzt auch fürs Papageno-Team. Mein Name ist Julia Schnöll. Ich bin 32 Jahre alt und seit eineinhalb Jahren als Sozialarbeiterin im Kinderzentrum des Landeskrankenhauses Salzburg tätig. Durch meine Arbeit im Krankenhaus habe ich das mobile Kinderhospiz Papageno kennen gelernt und bin seit Mai 2017 Teil davon.
Mehr…

Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf dieser Website die geschlechtsspezifische Differenzierung nicht durchgehend berücksichtigt. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung selbstverständlich für beide Geschlechter.