8.10.: Hospiztag 2019 – „SINN erfüllt LEBEN“

Über das verbindende Bedürfnis nach Sinn. Während des Lebens stellen sich immer wieder Fragen nach dem Sinn. Führe ich ein sinnerfülltes Leben? Was brauche ich dazu und wovon hängt der Sinn für mich ab? Welche Bedeutung kann ich selbst Umbruchs-, Krisenzeiten und erlittenem Leid geben? Gerade im Hospizbereich verbindet die Frage nach dem Sinn alle
Mehr…

Tag der offenen Tür am Samstag, 13.4.2019

Der Lebensraum Tageshospiz in Kleingmain bietet schwer kranken Menschen einen Ort, an dem sie bestmögliche palliative Betreuung und hospizliche Begleitung finden. Wir laden Sie herzlich zum Tag der offenen Tür ein. Sie können die Räumlichkeiten des Lebensraum Tageshospiz besichtigen, sich über die Angebote der Hospiz-Bewegung Salzburg informieren und bei Kaffee und Kuchen mit ehrenamtlichen Hospiz-Begleiter/innen
Mehr…

Neue Mitarbeiterinnen für das PAPAGENO Innergebirg

Sonja Wappel und Burgi Writzl sind diplomierte Kinder-Krankenschwestern und pädiatrische Krankenpflegerinnen. Sie arbeiten für das neue mobile Kinderhospiz- und Palliativteam PAPAGENO Innergebirg.

Neuer Vorstand in der Hospiz-Bewegung Salzburg

  Dr. Maria Haidinger verabschiedete sich am 16.10.2018, in der 13. Ordentlichen Generalversammlung nach 18 Jahren aus ihrer Funktion als Obfrau der Hospiz-Bewegung Salzburg in einem übervollen Anna-Radauer-Saal. Dabei bedankte sie sich bei allen ehrenamtlichen Hospizbegleiterinnen, den angestellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und besonders bei ihren langjährigen Vorstandskolleginnen und -kollegen. „Im Jahr 2000 durfte ich als
Mehr…

11.10.: Hospiztag 2018 – „Spielregeln der Trauer“

  Trauern ist ein individueller Prozess, der keinen Regeln zu folgen hat, sagen wir. Das Gelingen oder Misslingen dieses Prozesses ist aber hochgradig davon beeinflusst, wie das soziale Umfeld mit der trauernden Person umgeht.Bei genauerer Betrachtung gibt es sehr wohl persönliche wie gesellschaftliche Spielregeln und umgeschriebene Gesetze, Normen, Traditionen und Werte, die mitbestimmen wie wir
Mehr…

Genuss durch Sachspenden

Der GenussBauernhof Winklhofer, Der Mache und Fisch Grüll unterstützen die Hospiz-Bewegung Salzburg. Essen ist Leben – diese Erfahrung machen wir Tag für Tag auch im Lebensraum Tageshospiz, wo die Besucher/innen durch frisch zubereitetes Essen verwöhnt werden. Dabei wird die Hospiz-Bewegung auch durch Naturalspenden unterstützt: • Salzburg größte Biogärnterei, der GenussBauernhof Winklhofer mit Walser Gemüse •
Mehr…

Die Funktion an den Nagel gehängt

Von Obfrau Dr. Maria Haidinger dazu eingeladen, engagierte sich Dr. Alois Grüner seit dem Jahr 2000 im Vorstand der Hospiz-Bewegung Salzburg und hat dabei die Entwicklungen in der Organisation wesentlich geprägt. Schon in seiner Zeit als Leiter der Abteilung 9 für Gesundheitswesen und Anstaltenverwaltung am Land Salzburg unterstützte der gebürtige Mühlviertler Jurist den Aufbau der
Mehr…

Liste Bürmoos Seeleithner unterstützt Hospizteam Flachgau | Oberndorf

Nach Beendigung der politischen Tätigkeit sollte das Angesparte einem guten Zweck zukommen – gespendet wurde an die Hospiz-Initiative Flachgau – Oberndorf. Die LBS (Liste Bürmoos Seeleithner) ist eine Gruppe von politisch interessierten Menschen, die zehn Jahre (2004–2014) in der Gemeindevertretung der Gemeinde Bürmoos tätig war. Unter dem damaligen Bürgermeister und Listengründer, Martin Seeleithner, hat sie
Mehr…

Goldene Hochzeit

Das Ehepaar Lindner feierte 2017 ihre goldene Hochzeit. Anstelle von Geschenken baten Sie die Festgäste um Spenden für die Hospiz-Bewegung Salzburg und übergaben 1.000 Euro persönlich im Tageshospiz an Geschäftsführer Christof S. Eisl.

Tennis für einen guten Zweck

Der 1. Salzburger Tennisclub veranstaltete ein Doppel-Turnier zugunsten der Hospiz-Bewegung Salzburg. Vergangenen Samstag fand beim 1. Salzburger Tennisclub ein Doppel Turnier zu Gunsten der Hospiz-Bewegung Salzburg statt. Bundesliga-Spieler aus dem Team des Österreichischen Staatsmeisters 2017, Österreichs Nummer 1 im Damen-Tennis, Barbara Haas, Tennis-Staatsmeisterin Arabella Koller und Skilegende Annemarie Moser-Pröll stellten sich in den Dienst der
Mehr…

Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf dieser Website die geschlechtsspezifische Differenzierung nicht durchgehend berücksichtigt. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung selbstverständlich für beide Geschlechter.