Über das verbindende Bedürfnis nach Sinn.

Während des Lebens stellen sich immer wieder Fragen nach dem Sinn. Führe ich ein sinnerfülltes Leben? Was brauche ich dazu und wovon hängt der Sinn für mich ab? Welche Bedeutung kann ich selbst Umbruchs-, Krisenzeiten und erlittenem Leid geben?

Gerade im Hospizbereich verbindet die Frage nach dem Sinn alle Beteiligten. Begleitende, mit ihren je eigenen Lebensgeschichten fragen ebenso danach, wie schwerkranke, sterbende und trauernde Menschen.

Am Salzburger Hospiztag 2019 machen wir uns mit Impulsvorträgen, Austauschrunden und Workshops gemeinsam auf die Suche nach dem, was wir Sinn nennen, um für uns persönlich wie auch für uns als Gesellschaft Antworten zu finden.